top of page

Forumtheater Re:to

Forumtheater Re:to
Forumtheater Re:to

Zeit & Ort

26. Mai 2024, 15:00 – 18:00

Wiesbaden, Nerostraße 24, 65183 Wiesbaden, Deutschland

Über die Veranstaltung

Das FORUMTHEATER RE:TO spielt!

Im Rahmen der Bergkirchenkulturtage präsentiert Walhalla-im-EXIL eine Form des "Theater der Unterdückten" nach Augusto Boal: Forumtheater.

Forumtheater ist eine interaktive Form des Theaters, die vom brasilianischen Regisseur Augusto Boal entwickelt wurde. Es ist eine Methode des sozialen und politischen Theaters, das darauf abzielt, das Bewusstsein für gesellschaftliche Probleme zu schärfen und zu Veränderungen anzuregen. Im Mittelpunkt steht die aktive Beteiligung des Publikums.

Bei Forumtheater präsentieren Schauspieler eine kurze Szene, die eine soziale Ungerechtigkeit, ein Konflikt oder eine Herausforderung darstellt. Nach der Aufführung werden die Szenen wiederholt, wobei das Publikum die Möglichkeit hat, die Handlung zu unterbrechen und aktiv in das Geschehen einzugreifen. Die Zuschauer können Vorschläge machen, alternative Handlungsweisen vorschlagen oder sogar selbst auf die Bühne kommen, um Lösungen auszuprobieren. Diese interaktive Herangehensweise ermöglicht es den Teilnehmern, über verschiedene Perspektiven nachzudenken, alternative Lösungen zu erforschen und gemeinsam nach Wegen zu suchen, um gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Forumtheater wird oft als Instrument für soziale Veränderungen und als Mittel zur Förderung von Empowerment und Dialog in Gemeinschaften eingesetzt.

Es spielen aus Mainz und Wiesbaden die Forumtheatergruppe: Re:To unter der Leitung von Michael Messermann.

Vergesst also alles was ihr bisher über Theater kennt und lasst euch ein!  

Spannend, politisch, bewegend, funny! 

Zu einem aktuellen, gesellschaftlichen Thema gibt es heute ein partizipatives Forumtheater-Event, denn: 

vielleicht kommen wir ja zusammen einen Schritt weiter! 

Lasst uns Sachen tun! 

Die Teilnahme ist absolut freiwillig. 

Nur Zuschauen, Zuhören & Genießen ist eher unwahrscheinlich – aber möglich! 

forumtheater.messermann.de

Tickets vor Ort: 5€(erm.)/12€(normal)/18€ (Unterstützer*innenpreis)

Teilnahme auf Anfrage im Rahmen der finanziellen Barrierefreiheit von Demokratie auch kostenfrei möglich, 

Codewort: Beförderung

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page